Nietzsche – sehr seltene Erstausgabe

By 9. September 2012Antiquariat, Erstausgaben
Friedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche

Menschliches, Allzumenschliches.
Ein Buch für freie Geister.

Anhang: Vermischte Meinungen und Sprüche.
Chemnitz, Verlag Ernst Schmeitzner, 1879

22,5 x 15 cm. 163 Seiten [neun Seiten mit Anzeigen, drei leere Seiten]. Dunkelbrauner Halbmaroquinband der Zeit mit Rückenvergoldung. Marmoriertes Einbandpapier.

Gelenke leicht berieben, untere Ecken minimal geknickt.
Äußerst seltene und dekorative Erstausgabe, von 326 existierenden Exemplaren. Von den ursprünglich 1000 gedruckten Exemplaren wurden 674 Restexemplare an den neuen Nietzsche-Verleger Fritzsch in Leipzig verkauft und von diesem für die neue Gesamtausgabe umgearbeitet.
Nietzsche Aufzeichnungen entstanden 1876/77 in Sorrent, wo er zum letzten Mal Richard Wagner begegnete.

Einzigartiges Exemplar durch die handschriftliche Korrektur des Verlegers auf Seite 35 „Opferthier“ statt „Opfersinn“. Titel mit gestempelter Signatur von Gustav Dannreuther (1853-1923), der Anfang der 1870er Jahre in Berlin Musik studierte.

verkauft