All Posts By

michaelstumm

Marcel Proust: Erstausgabe im feinsten Leinengewebe

Marcel Proust: Erstausgabe im feinsten Leinengewebe

By | Antiquariat, Erstausgaben | No Comments

Marcel Proust
Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

übersetzt von Eva Reichel-Martens

7 Bände
Frankfurt, Suhrkamp Verlag, 1953-1957
Deutsche Erstausgabe
Original malvenfarbener, seidenartiger Leineneinband mit Goldprägung. Im Original-Schutzumschlag.
Sehr gute Exemplare.
€ 480.-

Hermann Hesse schrieb 1954 an der Verleger Peter Suhrkamp: „ Es ist ein Glück, dass Eva Reichel-Martens nun den ganzen Proust übersetzt. Sie soll es womöglich so rasch tun, dass ich nicht … wegsterbe.“ Nach mehreren fragmentarischen Versuchen, die gesamte Récherche ins Deutsche zu übersetzen, gelang dies 1953-1957 Eva Reichel-Martens. Ein verlegerisches Wagnis. Auf Anregung und mit Unterstützung Hermann und Ninon Hesses finanziert Peter Suhrkamp die Übersetzerin.

Eine elegante und handschmeichlerische Ausgabe im Malventon, Proust Lieblingsfarbe. Mit Umschlägen gestaltet von Hermann Zapf.

Rolf Stieger – Naturgeheimnisse

By | Aktuelles, Allgemein, Austellungen | No Comments

Rolf Stieger
Naturgeheimnisse

Mischtechniken
Ausstellung vom 10. Oktober bis 3. November 2017

Gelegenheit zu einem Gespräch mit dem Künstler
gibt es am 28. Oktober 2017, 12 Uhr am Neuen Wall.

Rolf Stieger
Weg

2007
Mischtechnik auf Leinwand
110 x 140 cm
signiert und datiert
Preis auf Anfrage

Mit den Bildern von Rolf Stieger (geb. 1960) läßt sich Natur neu entdecken. Zunächst glaubt man seine Wege, Bäume, Orte als vertraut wieder zu erkennen; augenblicklich verflüchtigt sich dieser Spontaneindruck. Ein Gefühl des Unwirklichen und Unwirtlichen oder Geheimnisvollen entsteht. Diese Wirkung läßt sich im gesamten Werk von Rolf Stieger erfahren und erleben.
Das Geheimnisvolle dieser Landschaftsbilder wird verstärkt durch Stiegers ungewöhnliche Technik. In mehreren Schichten spachtelt er Substanzen wie Montageschaum oder Heizkörperlack auf die Leinwand. Durch diesen experimentellen Materialauftrag bekommen die Arbeiten einen reliefhaften und fremdartigen Charakter.

Rolf Stieger
Holzvariationen
2017
Mischtechnik auf Leinwand
86 x 60 cm
signiert und datiert
Preis auf Anfrage

Rolf Stieger

Rolf Stieger
Blumenstudie
2017
Mischtechnik auf Leinwand
60 x 60 cm
signiert und datiert
€ 1.980.-

Das Spiel mit Realem und Irrealem zeigt sich auch in dem 2005 entstandenen Bild „Tischszene“. Das Rätselhafte und Geheimnisvolle findet sich hier im Genre der Interieuermalerei.
Oder: Wer hat seinen Stuhl hier abgestellt?

Rolf Stieger
Tischszene
2005
Mischtechnik auf Leinwand
190 x 129 cm
signiert und datiert
Preis auf Anfrage.

Simon Strauß liest aus seinem Debüt

By | Aktuelles, Veranstaltungen | No Comments
Simon Strauß liest aus seinem Debüt

Simon Strauß
Sieben Nächte

Blumenbar Verlag
16.- Euro

Sebastian Hammelehle
führt ein Gespräch mit dem Autor

Am Donnerstag, 2.11.2017 um 19 Uhr

Eintritt 10.- Euro

Begrenzte Plätze. Anmeldung erforderlich.


Bestellungen signierter Exemplare an:

Felix Jud Buchhandlung
Neuer Wall 13 · 20354 Hamburg
Telefon: 040 – 34 34 85
Fax: 040 – 34 18 48
E-Mail: kontakt@felix-jud.de

Es ist Nacht, ein junger Mann sitzt am Tisch und schreibt. Er hat Angst. Davor, sich entscheiden zu müssen. Für eine Frau, einen Freundeskreis, einen Urlaubsort im Jahr. Er hat Angst, dass ihm das Gefühl abhandenkommt. Doch ein Bekannter hat ihm ein Angebot gemacht: Sieben Mal um sieben Uhr soll er einer der sieben Todsünden begegnen. Er muss gierig, hochmütig und wollüstig sein, sich von einem Hochhaus stürzen, den Glauben und jedes Maß verlieren. „Sieben Nächte“ ist ein Streifzug durch die Stadt, eine Reifeprüfung, die vor zu viel Reife schützen soll. Simon Strauß erzählt von einem jungen Mann an der Schwelle, der alles aufbringt, um sich Gewohnheit und Tristesse zu verwehren. Im Schutze der Nacht entwickelt er aus der Erfahrung der sieben Todsünden die Konturen einer besseren Welt, eines intensiveren Lebens.

„Was für ein leidenschaftliches, angstfreies, traditionstrunkenes, zukunftsgieriges Kampfbuch gegen die Abgeklärtheit. Gegen die Müdigkeit der In-Spuren-Geher. Der Lebenswiederholer. Ein Pamphlet für die Offenheit der Herzen!“

Volker Weidermann

Strauß Simon

Simon Strauß, geboren 1988, studierte Altertumswissenschaften und Geschichte in Basel, Poitiers und Cambridge. Hospitanzen und eine Gastdramaturgie am Theater. Mitorganisator des Jungen Salons in Berlin. 2017 promovierte er an der Humboldt-Universität zu Berlin mit einer althistorischen Arbeit über »Konzeptionen römischer Gesellschaft bei Theodor Mommsen und Matthias Gelzer«. Er lebt in Frankfurt, ist Redakteur im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Foto: © Martin Walz

Sebastian Hammelehle, geboren 1969, studierte Rechtswissenschaft sowie Geschichte, Kunstgeschichte und Politikwissenschaft. Regelmäßige freie Arbeit für diverse Medien. Seit 2009 freier, seit 2012 fester Redakteur, seit August 2014 stellvertretender Leiter des Kulturressorts von SPIEGEL ONLINE. Seit Juni 2015 stellvertretender Ressortleiter in der Kulturredaktion des SPIEGEL.

Klaus Fußmann – neue Arbeit zur Elbphilharmonie.

By | Aktuelles | No Comments
Klaus Fußmann Elbphilharmonie

Elbphilharmonie am Ziel

Die musikalische Weltklasse trifft sich zur neuen Konzertsaison 2017/2018.
Wir präsentieren Ihnen unsere neue Edition.

Klaus Fußmann
Elbphilharmonie mit Flagge.

2017
Farblinolschnitt.
18,5 x 18 cm
signiert und nummeriert
Auflage 200 Ex.

Elbphilharmonie

Zum Auftakt hat der Künstler Klaus Fußmann einen neuen Farblinolschnitt
zur Elbphilharmonie geschaffen. Der Farblinolschnitt ist dem Buch
„Ziel Elbphilharmonie“ von Joachim Mischke beigefügt und erhältlich für € 198.-

Joachim Mischke
Ziel Elbphilharmonie.

Musik der Stadt in zehn Porträts.

Vorwort Christoph von Dohnányi.
Ansichten der Elbphilharmonie von Friedel Anderson,
Manfred Besser, Klaus Fußmann, Lars Möller,
Rolf Stieger, Frank Suplie, Till Warwas.
Verlag Felix Jud. Hamburg. 2016.
68 Seiten.
Standardausgabe € 38.-

Limitierte und nummerierte Vorzugsausgabe 2017
mit dem Linolschnitt II von Klaus Fußmann € 198.-

Bestellungen an:

Felix Jud Kunsthandel
Neuer Wall 13 · 20354 Hamburg
Telefon: 040 – 34 34 09 / 34 34 85
Fax: 040 – 34 18 48
E-Mail: kontakt@felix-jud.de

Schaufenster Monat September 2017

By | Allgemein, Schaufenster | No Comments

Blue Port Hamburg und Cruise Days  1. bis 10. September 2017 bei Felix Jud

Die Projekte des Hamburger Künstlers und Autor Michael Batz haben weltweit Aufmerksamkeit erhalten. Zum Beginn der Fußballweltmeisterschaft 2006 installierte er erstmals blaue Lichtobjekte – Blue Goals – auf den Dächern der Stadt. In einer limitierten Auflage entstand im selben Jahr das Mini Blue Goal. Zum vierten Mal werden signifikante Gebäude und Hafenanlagen in den nächsten zehn Tagen vom Künstler in leuchtendes Blau getaucht.

BLUE GOAL HAMBURG
BY MICHAEL BATZ
Mini Blue Goal. Neon. 2006. Signiert.
Nummerierte und limitierte Auflage
€ 1200.-

In seinem neuen Buch zur Speicherstadt erzählt Michal Batz lebendig, eloquent und begeistert Geschichten zum größten Lagerhauskomplex der Welt – UNESCO Weltkulturerbe seit 2015. Mit ansteckender Neugier und detektivischem Spürsinn deckt er bislang Verborgenes und Vergessenes zur Geschichte Hamburgs auf.
Viele bisher unveröffentlichte Fotografien und Dokumente aus Archiven und Nachlässen erstaunen selbst den routinierten Hamburger.

Michael Batz: Speicherstadt Story
Eine Geschichte von Menschen und Handel

200 Seiten, ca. 450 Abbildungen
Koehlers Verlagsgesellschaft
2017
€ 29.95

Die Farbe Blau hat von je her den Menschen besonders fasziniert. Die Literatur zur Farbe Blau ist umfangreich. Hier eine Auswahl.

Jürgen Goldstein
Blau. Eine Wunderkammer seiner Bedeutungen

233 Seiten; zahlreiche Abbildungen
Verlag Matthes & Seitz Berlin
€ 20.00

Doris Runge
man könnte sich ins blau verlieben.

Gedichte.
88 Seiten
Wallstein Verlag
€ 18.00

Blau, die himmlische Farbe.
Texte und Bilder.
78 Seiten
Insel Verlag
€ 12.95

Ludwig von Hofmann

Illustriert von Ludwig von Hofmann

By | Antiquariat, Bibliophile Schätze | No Comments

Homer. Ilias

Fünftes Buch der Behmer-Drucke bei Otto von Holten
Deutsch von Johann Heinrich Voss

Berlin, Askanischer Verlag, 1923 30 x 23 cm, 420 Seiten
Mit signiertem Titelholzschnitt sowie weiteren Illustrationen von Ludwig von Hofmann. Auf Zanders-Büttenpapier.

Handgebundener Original-Pergamentband mit goldgeprägten Deckelvignetten, Rückenvergoldung und Kopfgoldschnitt. In Original-Umschlag und Pappschuber.

Außerhalb der Auflage von insgesamt 1100 Exemplaren, im Druckvermerk als „Probedruck“ bezeichnet und von Marcus Behmer signiert.
1. Bd
Sehr guter Zustand.
€ 980.-

Hamburg Plaisir

By | Aktuelles, Austellungen | No Comments
Ernst Eitner

Hamburg Plaisir

Künstler sehen ihre Stadt

Arbeiten von Friedrich Ahlers-Hestermann, Hartmut Beier, Tobias Duwe, Klaus Fußmann, Ernst Eitner,
Arthur Illies, Lars Möller, Franz Nölken, Till Warwas.

Ausstellung vom 5. September bis 5. Oktober.
Montag bis Freitag 10.00 bis 18.30 und Samstag 10.00 bis 16.00

Abbildung:

Ernst Eitner  (1867-1955)
Feuerwerk auf der Alster
um 1900
Öl auf Pappe
21,5 x 27 cm
signiert unten rechts und rückseitig bezeichnet
Preis auf Anfrage

Johann Wolfgang von Goethe Italienische Reise

„Auch ich in Arkadien!“ Eines der schönsten Italien-Bücher

By | Antiquariat, Bibliophile Schätze | No Comments

Johann Wolfgang von Goethe
Italienische Reise

Mit den Zeichnungen Goethes, seiner Freunde und Zeitgenossen
Leipzig, Insel Verlag, 1912
35,5 x 24,5 cm, 356 Seiten, 167 Abbildungen auf Tafeln in Lichtdruck.
Brauner Original-Ganzlederband mit reicher Rücken- und Einbandvergoldung. Mit Original-Umschlag und Original-Schuber.

Goethe als Zeichner entzückt immer wieder neu durch seine poetische Sicht auf Natur und Landschaft. Mit den Bildern seiner Zeitgenossen wie Christoph Heinrich Kniep und Wilhelm Tischbein belegt dieser Band den umfassenden Italienblick der Deutschen Klassik.
Seltene Vorzugsausgabe.
€ 980.-