Buch des Monats Juni – Maylis de Kerangal – Die Lebenden reparieren.

Maylis de Kerangal
Die Lebenden reparieren.

Maylis de Kerangal

Am Anfang des Buches steht ein tödlicher Autounfall. Der 19- jährige Simon erleidet dabei einen irreparablen Hirnschaden und die Ärzte stellen fest, dass er sich als Organspender eignet. Über einem Zeitraum von 24 Stunden erfährt der Leser was nun passiert. Wie verhalten sich Ärzte, Pflegepersonal, Familie und auch der neue Spender in solch einer Situation? Die Autorin erzählt diese dramatische Geschichte in einem hochliterarischen und rasanten Reportagestil und erzwingt geradezu einen neuen Blick auf das Thema Organspende. Am Ende des Buches geht ein Leben zu Ende – und ein neues beginnt.

Maylis de Kerangal
Die Lebenden reparieren.
Suhrkamp Verlag, 255 Seiten
19,95 Euro