Category

Antiquariat

Gerhard Richter

Gerhard Richter. Patterns

By | Antiquariat, Künstlerbücher | No Comments

Patterns. Divided – Mirrored – Repeated.
Köln/London 2011. Verlag der Buchhandlung Walther König
40,5:27 cm. 520 Seiten, 246 farbige Abbildungen. OHLn. m. O.U. Kleine Auflage. Auf Anfrage.

Ein opulentes Künstlerbuch mit dem Gerhard Richter sein eigenes Bild Abstract Painting (724-4) von 1990 auf völlig neuartige Weise erforscht. In einem aufwendigen Druckverfahren wird das Bild in immer kleinere Teile und Sektionen zerlegt. Arabeske un d kaleidoskopartige Muster entstehen.

Signiert und nummeriert (vergriffen)
Nummeriert € 1.400.-

Odyssee

Illustriert von Aristide Maillol.

By | Antiquariat, Bibliophile Schätze | No Comments

Homer. Die Odyssee.
Gesamtwerk in 2 Bänden.
Erstes großes Druckwerk der Cranach-Presse unter Leitung von Harry Graf Kessler.

Leipzig, Verlag Insel, 1907-1910

28 x 22 cm, 1. Bd.: 178 Seiten und 2. Bd.: 169 Seiten.

Mit 5 Holzschnittvignetten von Aristide Maillol, Titel und Initialien von Eric Gill sowie der Deckelentwurf nach einem alten mykenischen Muster.
Büttenpapier. Original-Halbpergamentbände mit Rückenvergoldung.

  1. Bd.: Exemplar, Nr. 339 / 350 verkäuflichen Exemplaren 2. Bd.: nicht nummeriert
    Gesamtauflage: 425 Exemplare

Minimalst stockfleckig, sonst sehr guter Zustand.

verkauft

J. W. von Goethe Suleika, gefolgt vom Schenkenbuch.

Illustrierter Liebhaberdruck von Goethes Suleika

By | Antiquariat, Bibliophile Schätze | No Comments

J. W. von Goethe
Suleika und Schenkenbuch.

Mit 14 Farblithographien von Max Peiffer-Watenpuhl.
Ars Librorum, Gotthard de Beauclair, Frankfurt am Main, (1966).
37 Seiten.

Dem westöstlichen Divan entliehen.

Roter, handgebundener Oasenziegenlederband mit Deckelvignette und Rückentitel. In Original-Halblederkassette.

Eines von nur 20 Exemplaren der Vorzugsausgabe.
Das Impressum vom Künstler und G. de Beauclair signiert.

Makellos erhalten. – Gotthard de Beauclair, Leben und Werk S. 161/14 u. S. 43a-b mit 2 Abb.

verkauft

Franz Kafka Ein Hungerkünstler

Kafka Erstausgabe

By | Antiquariat, Erstausgaben | No Comments

Franz Kafka
Ein Hungerkünstler

Berlin, Verlag die Schmiede, 1924.
85 Seiten.

Vier Geschichten: Erstes Leid. Eine kleine Frau. Ein Hungerkünstler. Josefine, die Sängerin oder das Volk der Mäuse.

Grüner Original-Leinenband, entworfen von Georg Salter.

Erstausgabe.

Die Erzählungen sind das erste und einzige Buch, das Kafka Kurt Wolff nicht gegeben hat, trotz dessen prinzipieller Bereitschaft, alles von ihm zu publizieren.

Tadelloses Exemplar in der besseren Bindevariante in Leinen. – Di–tz 66. – Wilpert/Gühring 7. – Raabe 146/7.

verkauft

 

Marcel Proust: Erstausgabe im feinsten Leinengewebe

Marcel Proust: Erstausgabe im feinsten Leinengewebe

By | Antiquariat, Erstausgaben | No Comments

Marcel Proust
Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

übersetzt von Eva Reichel-Martens

7 Bände
Frankfurt, Suhrkamp Verlag, 1953-1957
Deutsche Erstausgabe
Original malvenfarbener, seidenartiger Leineneinband mit Goldprägung. Im Original-Schutzumschlag.
Sehr gute Exemplare.
verkauft

Hermann Hesse schrieb 1954 an der Verleger Peter Suhrkamp: „ Es ist ein Glück, dass Eva Reichel-Martens nun den ganzen Proust übersetzt. Sie soll es womöglich so rasch tun, dass ich nicht … wegsterbe.“ Nach mehreren fragmentarischen Versuchen, die gesamte Récherche ins Deutsche zu übersetzen, gelang dies 1953-1957 Eva Reichel-Martens. Ein verlegerisches Wagnis. Auf Anregung und mit Unterstützung Hermann und Ninon Hesses finanziert Peter Suhrkamp die Übersetzerin.

Eine elegante und handschmeichlerische Ausgabe im Malventon, Proust Lieblingsfarbe. Mit Umschlägen gestaltet von Hermann Zapf.

Johann Wolfgang von Goethe Italienische Reise

Goethes Arkadien. Eines der schönsten Italien-Bücher

By | Antiquariat, Bibliophile Schätze | No Comments

Johann Wolfgang von Goethe
Italienische Reise

Mit den Zeichnungen Goethes, seiner Freunde und Zeitgenossen
Leipzig, Insel Verlag, 1912
35,5 x 24,5 cm, 356 Seiten, 167 Abbildungen auf Tafeln in Lichtdruck.
Brauner Original-Ganzlederband mit reicher Rücken- und Einbandvergoldung. Mit Original-Umschlag und Original-Schuber.

Goethe als Zeichner entzückt immer wieder neu durch seine poetische Sicht auf Natur und Landschaft. Mit den Bildern seiner Zeitgenossen wie Christoph Heinrich Kniep und Wilhelm Tischbein belegt dieser Band den umfassenden Italienblick der Deutschen Klassik.
Seltene Vorzugsausgabe.
€ 980.-

verkauft