Category

Erstausgaben

Rainer Maria Rilke. Orig.-Halbpergamentbände mit Rückentitel und Kopfgoldschnitt. Titelblatt mit Holzschnitt von Eric Gill. Druck der Cranach Presse auf Monval-Bütten, durchgehend in Schwarz und Rot. Harry Graf Kessler betrachtete seine Cranach Presse als Mission, dem gedruckten Wort eine Erscheinungsform zu verleihen, die sich durch vollkommene Harmonie, verbunden mit Präzision, auszeichnet.

Nobelste Ausgabe der Gedichte Rainer Maria Rilkes.

By | Antiquariat, Bibliophile Schätze, Erstausgaben | No Comments

Rainer Maria Rilke
Gesammelte Gedichte. 4 Bände.

Leipzig, Insel-Verlag, 1930-34.
1200 Seiten.

Orig.-Halbpergamentbände mit Rückentitel und Kopfgoldschnitt.
Titelblatt mit Holzschnitt von Eric Gill.

Druck der Cranach Presse auf Monval-Bütten, durchgehend in Schwarz und Rot.
Harry Graf Kessler betrachtete seine Cranach Presse als Mission, dem gedruckten Wort eine Erscheinungsform zu verleihen, die sich durch vollkommene Harmonie, verbunden mit Präzision, auszeichnet.
(Die Bibliographie von Müller-Krumbach über die Cranach Presse mit genauer Beschreibung sämtlicher Drucke liegt bei.)

Bd. 1: Erste Gedichte – Frühe Gedichte.
Bd. 2: Das Buch der Bilder – Das Stunden-Buch – Requiem.
Bd. 3: Neue Gedichte – Das Marienleben – Duineser Elegien.
Bd. 4: Die Sonette an Orpheus – Poèmes français – Nachlese.

Auflage: 200 nummerierte Exemplare.

Makelloses Exemplar. Provenienz: Privatsammlung Süddeutschland.

Preis auf Anfrage.

Marcel Proust: Erstausgabe im feinsten Leinengewebe

Marcel Proust: Erstausgabe im feinsten Leinengewebe

By | Antiquariat, Erstausgaben | No Comments

Marcel Proust
Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

übersetzt von Eva Reichel-Martens

7 Bände
Frankfurt, Suhrkamp Verlag, 1953-1957
Deutsche Erstausgabe
Original malvenfarbener, seidenartiger Leineneinband mit Goldprägung. Im Original-Schutzumschlag.
Sehr gute Exemplare.
€ 480.-

Hermann Hesse schrieb 1954 an der Verleger Peter Suhrkamp: „ Es ist ein Glück, dass Eva Reichel-Martens nun den ganzen Proust übersetzt. Sie soll es womöglich so rasch tun, dass ich nicht … wegsterbe.“ Nach mehreren fragmentarischen Versuchen, die gesamte Récherche ins Deutsche zu übersetzen, gelang dies 1953-1957 Eva Reichel-Martens. Ein verlegerisches Wagnis. Auf Anregung und mit Unterstützung Hermann und Ninon Hesses finanziert Peter Suhrkamp die Übersetzerin.

Eine elegante und handschmeichlerische Ausgabe im Malventon, Proust Lieblingsfarbe. Mit Umschlägen gestaltet von Hermann Zapf.

Franz von Bayros – Otto Julius Bierbaum Das schöne Mädchen von Pao

Liebesroman im Alten China

By | Antiquariat, Bibliophile Schätze, Erstausgaben | No Comments

Franz von Bayros – Otto Julius Bierbaum
Das schöne Mädchen von Pao

München, Georg Müller Verlag, 1910

32 x 23,5 cm, 210 Seiten. Mit 7 ganzseitigen Illustrationen und zahlreichen Vignetten von Franz von Bayros.

Blauer Chagrinlederband mit reicher Rücken- und Deckelvergoldung sowie Vorsätzen mit chinesischen Mädchengestalten in Golddruck. Einbandentwurf von Paul Renner.

502 / 600 nummerierten Exemplaren.

Erstausgabe der veränderten Fassung.
Sehr guter Zustand.
€ 1.900.-