Christopher Lempfuhl – Malerei

Christopher Lehmpfuhl

Christopher Lehmpfuhl. Dock 10 (Hamburg).
2007. Öl auf Leinwand. 120 x 100 cm

Christopher Lehmpfuhl. Interieur Babelsberger.
2012.  Öl auf Leinwand. 30 x 100 cm.

Christopher Lehmpfuhl
Stadt – Land – Atelier

Malerei

Eröffnung am 19. März 2019 von 19.00 bis 21.00 Uhr
Künstlergespräch um 19.30 Uhr

Christopher Lehmpfuhl (geb. 1972), Meisterschüler von Klaus Fußmann, ist ein expressiver Impressionist.
Als Pleinair-Maler ist er den widrigsten Wetterbedingungen ausgeliefert – er nimmt die Stimmungen, Geräusche und Gerüche mit allen Sinnen auf. Diese Sinneseindrücke setzt der Künstler während des Malprozesses um, löst das Motiv in Farbe und Bewegung auf. Dabei trägt er die Ölfarbe mit bloßen Händen in Schichten auf, „verwischt und zerfurcht“* sie zu dreidimensionalen Farbreliefs. Seine Malerei ist dynamisch und weist  Parallelen auf zur Heftigen Malerei der 80er Jahre.

Mehrfach wurde Christopher Lehmpfuhl ausgezeichnet, unter anderem mit dem Stipendium der Bayerischen Akademie  der Schönen Künste München und dem GASAG Kunstpreis Berlin. Seine Arbeiten werden in Museen ausgestellt und sind in bedeutenden Sammlungen vertreten.

*So beschreibt Klaus Fußmann das malerische Schaffen von Christopher Lehmpfuhl.

Die Ausstellung ist bis zum 30. April 2019 zu sehen.

Christopher Lehmpfuhl. Am Holm
2013. Öl auf Leinwand. 150 x 170 cm

Lehmpfuhl

Christopher Lehmpfuhl. Hafenszene Bremen.
2009. Öl auf Leinwand. 100 x 120 cm. signiert und datiert