Ewart S. Grogan and Arthur H. Sharp From the Cape to Cairo.

Afrika einmal anders

By | Erstausgaben, Historische Reiseberichte | No Comments

Ewart S. Grogan and Arthur H. Sharp
From the Cape to Cairo.
The First Traverse of Africa from South to North.

Illustrated by A.D. McCormick.

London, Hurst and Blackett, 1900.
24,5 x 18 cm, 377 S., ca. 120 Abb. 2 farbige Faltkarten. Frontispiz m Autorenporträt.

Originalleinenband mit lllustration.
Kap. u. Ecken mit Ein- u. Ausrissen, teils fleckig, berieben u. bestoßen. Exlibris.

Seltene erste Ausgabe. – Bericht einer Reise längs durch Afrika.

€ 1.400,-

Franz Kafka

„Vor dem Gesetz steht ein Türhüter“

By | Bibliophile Schätze, Erstausgaben | No Comments

Franz Kafka. Ein Landarzt. Kleine Erzählungen.

Erste Ausgabe.

München u. Leipzig, Verlag Kurt Wolff 1919

23,1:16 cm, Originalleinenband, 189 Seiten.

Etwas bestoßen und fleckig. Ränder leicht gebräunt.
Vereinzelt kleine Stockflecken, 3 Bll. mit leichtem Knick.

„Die Auflagenhöhe ist nicht bekannt; doch wird sie […) kaum mehr als zweitausend Exemplare betragen haben.“ (Dietz) Enthält die Erzählungen „Der neue Advokat“, „Ein Landarzt“, „Auf der Galerie“, „Ein altes Blatt“, „Vor dem Gesetz“, „Schakale und Araber“, „Ein Besuch im Bergwerk“, „Das nächste Dorf“, „Eine kaiserliche Botschaft“, „Die Sorge des Hausvaters“, „Elf Söhne“,“Ein Brudermord“, „Ein Traum“ u. „Ein Bericht für eine Akademie“. Zwei der Erzählungen wurden bereits vorab veröffentlicht.- Der Sammelband wurde wie schon „Betrachtung“ in dem von Kafka geschätzten übergroßen Schriftgrad „Tertia“ gesetzt.

verkauft

Emanuel Kant

Kant – Erstausgabe

By | Allgemein, Bibliophile Schätze, Erstausgaben | No Comments

Immanuel Kant
Anthropologie in pragmatischer Hinsicht

Königsberg, Friedrich Nicolovius, 1798
20 x 13 cm. 334 Seiten. Späterer Einband (19. Jhdt.). Rücken unter Einbeziehung des alten Rückenschildes erneuert sowie Vorsätze erneuert. Roter Schnitt.

Minimal stockfleckig. Wenige Randnotizen von alter Hand. Dem Alter entsprechend sehr guter Zustand.

Schrift aus dem Spätwerk Kants, medizinischen Inhalts und basierend auf seiner letzten Anthropologie-Vorlesung im Winter 1795/96.

verkauft

Der große Gatsby.

Der große Gatsby – Deutsche Erstausgabe

By | Bibliophile Schätze, Erstausgaben | No Comments

F. Scott Fitzgerald
Der große Gatsby.

Aus dem Amerikanischen von Walter Schürenberg.
Berlin, Verlag Lothar Blanvalet, 1953
21 x 13 cm, 269 Seiten. Originalleineneinband mit Schutzumschlag, gestaltet von Paquita Kowalski Tannert.
Schutzumschlag mit leichten Blessuren, sonst sehr guter Zustand.

Fitzgeralds Meisterwerk. Ein US-amerikanischer Gesellschaftsroman der roaring twenties.

verkauft

Percy C. Madeira Hunting in British East Africa.

Seltene erste Ausgabe

By | Erstausgaben, Historische Reiseberichte | No Comments

Percy C. Madeira
Hunting in British East Africa.

With a Forword by Frederick Courteney Selous and one hundred and twenty-nine illustrations from Photographs by the author.

Philadelphia & London, J.B. Lippincott Compony, 1909
22,5 x 15 cm, 304 S. 129 Abb., 2 Faltkarten

Originalleinenband mit goldgeprägter Titelei und Illustration. Rücken leicht gebleicht, Kap. u. Ecken leicht besoßen, berieben u. angefranst. Innengelenke eingerissen.

Wichtiges Werk der Jagdliteratur.
verkauft

Nietzsche – sehr seltene Erstausgabe

By | Antiquariat, Erstausgaben | No Comments
Friedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche

Menschliches, Allzumenschliches.
Ein Buch für freie Geister.

Anhang: Vermischte Meinungen und Sprüche.
Chemnitz, Verlag Ernst Schmeitzner, 1879

22,5 x 15 cm. 163 Seiten [neun Seiten mit Anzeigen, drei leere Seiten]. Dunkelbrauner Halbmaroquinband der Zeit mit Rückenvergoldung. Marmoriertes Einbandpapier.

Gelenke leicht berieben, untere Ecken minimal geknickt.
Äußerst seltene und dekorative Erstausgabe, von 326 existierenden Exemplaren. Von den ursprünglich 1000 gedruckten Exemplaren wurden 674 Restexemplare an den neuen Nietzsche-Verleger Fritzsch in Leipzig verkauft und von diesem für die neue Gesamtausgabe umgearbeitet.
Nietzsche Aufzeichnungen entstanden 1876/77 in Sorrent, wo er zum letzten Mal Richard Wagner begegnete.

Einzigartiges Exemplar durch die handschriftliche Korrektur des Verlegers auf Seite 35 „Opferthier“ statt „Opfersinn“. Titel mit gestempelter Signatur von Gustav Dannreuther (1853-1923), der Anfang der 1870er Jahre in Berlin Musik studierte.

verkauft

Aby Warburg

Erste Ausgabe

By | Aby Warburg, Erstausgaben | No Comments

Aby Warburg
Flandrische Kunst und florentinische Frührenaissance.
Studien.

Berlin, gedruckt in der Reichsdruckerei, 1902.

34:23,5 cm. 20 Seiten mit 10 Textabbildungen, 2 Tafeln in Heliogravure der Reichsdruckerei nach Memling.
Sonder-Abdruck aus dem Jahrbuch der Königlich Preussischen Kunstsammlungen, Jahrgang 1902, Heft III/IV. 

Halbleinenband der Zeit mit goldgeprägtem Aussentitel und Deckelbezügen mit Kleisterpapier.
(Mit einer handschriftlichen Korrektur auf der ersten Tafel und wenige Unterstreichungen mit blauem Buntstift wohl vom Vorbesitzer Sieveking.)

Auf den Innendeckel montiert die VISITENKARTE von „Dr. phil. A. Warburg Hamburg / Florenz“ mit dem handschriftlichen Zusatz Warburgs „mit herzlichem Danke und Gruß“ sowie der handschriftlichen WIDMUNG Warburgs auf dem fliegenden Vorsatz: „Herrn Dr. G. H. Sieveking / mit den besten Neujahrswünschen 1902 – 1903 / vom Verf.“.
Empfänger ist wohl der Jurist und Nationalökonom Heinrich Sieveking (1871 – 1941).

verkauft