Feridun Zaimoglu liest aus seinem neuen Roman

Feridun Zaimoglu

Foto Feridun Zaimoglu:  © dpa

Feridun Zaimoglu

liest aus seinem neuen Roman

Die Geschichte der Frau

Verlag Kiepenheuer & Witsch. 24.- Euro

Am Donnerstag, 25. April 2019
Um 19 Uhr
Am Neuen Wall 13

Katharina Ricard
führt ein Gespräch mit dem Autor

Dieses Buch gibt zehn bedeutenden Frauen eine
Stimme, von der Antike bis in die Gegenwart.
Diesen Frauen war es lediglich erlaubt, schweigend
unsichtbar zu bleiben oder dekorativ im Bild
zu stehen. Doch nun sprechen sie – klar und laut.

Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2019

Die Jury:
„Feridun Zaimoglu gräbt sich mit berserkergleicher Kraft
in die Weltgeschichte hinein und findet diejenigen, die
bislang hinter den Stimmen ihrer Männer verborgen
blieben: die Frauen. Ein Roman, sprach- und bildmächtig
und zugleich voll zarter Empathie für jene, die er zu
Gehör bringt.“


Eintritt 10.- Euro.
Begrenzte Plätze.
Anmeldung erforderlich.