Georges Braque

geb. 1882 in Argenteuil, gest. 1963 in Paris
Er ging 1899 in Le Havre als Dekorationsmaler in die Lehre und nahm in der Abendklasse der École des Beaux-Arts Malunterricht. Von 1902 bis 1904 setzte er seine Studien in Paris an der Académie Humbert fort.

„Der Maler denkt in Formen und Farben; der Gegenstand, das ist das poetische Element.“ Georges Braque

Als Maler, Grafiker und Bildhauer zählt Braque zu den großen Erneuerern des 20. Jahrhunderts.

By | Georges Braque | No Comments
braque

Georges Braque
Oiseau multicolore

um 1950
Aquatintaradierung auf Velin
26 x 49 cm
signiert unten rechts
und nummeriert 26/200 unten links
Werkverzeichnis: Maeght: Nr. 1020
Preis auf Anfrage.