Goethes Römische Elegien

J. W. von Goethe Elegien. Erotica Romana, Rom 1788.

J. W. von Goethe
Elegien. Erotica Romana, Rom 1788.

Leipzig, Insel-Verlag, (1920).
40 Seiten.

Roter Original-Maroquinband unter Verwendung alter Handstempel in Ziegenleder gebunden. (Signiert E.A. Enders, Leipzig).

Eines von 75 Exemplaren der Vorzugsausgabe in Maroquin.

Goethes Handschrift der Römischen Elegien, im Goethe- und Schiller-Archiv zu Weimar ruhend, wurde mit Genehmigung des Besitzers des Archivs, des Großherzogs Wilhelm Ernst von Sachsen-Weimar, für den Insel-Verlag faksimiliert.

Mit dem häufig fehlenden Geleitwort von Max Hecker, welches gesondert beigegeben wurde. – Sarkowski 578.

verkauft