Hans Arp – Pupillennüsse

By 22. Januar 2014Künstlerbücher
Hans Arp
Hans Arp

Aus: Arp, Hans. Geh durch den Spiegel.
Ausstellungskatalog, Nr. 14. Köln, 1958.
verkauft 

Hans Arp ist Pionier der geometrischen Abstraktion. In seinen Holzschnitten entwickelt er eine organische Bildsprache, die in Kombination mit seinen Textcollagen und Gedichten zu einem poetisch assoziativem Gesamtkunstwerk wird. So findet er mit Pupillennüsse, Titel eines seiner Gedichte, einen originellen Ausdruck für seine sehr eigene Formensprache. Neben einer weiteren Holzschnittfolge 7 Arpaden und Gedichten von Hans Arp, enthält der Band einen Siebdruck von Sophie Taeuber-Arp und zwei Strichätzungen von Michel Seuphor. Sophie Taeuber-Arp ist die Ehefrau von Hans Arp. Neben ihrer Graphik ist sie vor allem für ihre kunsthandwerklich geprägten Arbeiten wie Tapisserien und Marionetten bekannt. Michel Seuphor ist ein Freund Arps. Sein Werk steht unter konstruktivistischem Einfluss.