Hans-Joachim Billib – Landschaften und Stillleben, Malerei

Hans-Joachim Billib

Hans-Joachim Billib, Stoppelfeld Düstnishy
2000, Öl auf Leinwand, 60 x 90 cm.

Hans-Joachim Billib Strandgut und Salz. 1990. Öl auf Leinwand. 55 x 70 cm

Hans-Joachim Billib, Strandgut und Salz
1990, Öl auf Leinwand, 55 x 70 cm

Ausstellung
vom 2. August bis 18. September 2018

Eine Entdeckung!
Der Meisterschüler und Freund von Klaus Fußmann Hans-Joachim Billib (1954 – 2013) führt uns mit seiner Landschaftsmalerei an idyllische Orte. Seine Motive – in dieser Ausstellung vor allem Felder, Höfe und Wasser – fand er meist an der Flensburger Förde, die Objekte für seine Stillleben in seiner Heimat Berlin oder auf dem norddeutschen Lande. Während die Landschaften von der Dynamik des Lichts und den Jahreszeiten bestimmt sind, bestechen seine Stillleben „unprätentiös und so selbstverständlich, als sei die Dauer ihr einziger Maßstab“.

Zitat: Heinz Spielmann, Stille und Klarheit – Zu einigen neuen Bildern von Hans-Joachim Billib. 2003.