Jan Philipp Reemtsma liest am 25. November 2015

By 16. November 2015Aktuelles, Veranstaltungen
Jan-Philipp-Reemtsma

Jan Philipp Reemtsma
liest aus seinen Schriften zur Literatur

Ulrich Greiner führt ein Gespräch mit dem Autor

am Mittwoch, dem 25. November 2015
um 19 Uhr
am Neuen Wall 13

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Jan Philipp Reemtsma
Schriften zur Literatur.
Gesamtwerk. 3 Bände

Verlag C. H. Beck. 1442 Seiten.
Euro 98,00

Jan-Philipp-Reemtsma

Jan Philipp Reemtsma, geboren 1952, Prof. Dr. phil., lebt und  arbeitet vorwiegend in Hamburg. Professor für Neuere Deutsche  Literatur an der Universität Hamburg und Vorstand der Arno Schmidt Stiftung. Er war Geschäftsführender Vorstand des Hamburger Instituts für Sozialforschung.

Zahlreiche Veröffentlichungen zu literarischen, historischen, politischen und philosophischen Themen, zuletzt: Arno Schmidt: „Na, Sie hätten mal in Weimar leben sollen!“ Über Wieland – Goethe – Herder (2013) und Vertrauen und Gewalt. Versuch über eine besondere Konstellation der Moderne (Neuausgabe 2013).

ulrich-GreinerUlrich Greiner, 1945 geboren, war von 1998 bis 2009 verantwortlicher Redakteur des  Ressorts Literatur bei der ZEIT und ist nun deren Kulturkorrespondent sowie Herausgeber von ZEIT-Literatur. Er ist Mitglied des Pen-Zentrums Deutschland sowie seit Juni 2011  Präsident der Freien Akademie der Künste in Hamburg. Sein Buch Schamverlust – Vom Wandel der Gefühlskultur erschien 2014 beim Rowohlt Verlag und im September 2015 Das Leben und die Dinge. Alphabetischer Roman im Verlag Jung und Jung.

Bilder der Veranstaltungen mit Jan Philipp Reemtsma und Michael Batz

Reemtsma_Greiner_Weber-25_11_2015