Studien Ludwig van Beethovens

Beethoven

Ignaz Ritter von Seyfried (Hrsg.)
Ludwig van Beethoven’s Studien im
Generalbass, Contrapunkt und in der Compositionslehre

Leipzig, Hamburg und New York, Schuberth & Comp., 1853

22,4:15 cm, 328 Seiten, 118 Seiten Anhang und Verzeichnis, Halbledereinband der Zeit mit vergoldetem Rückentitel, Frontispiz mit Beethovens Porträt und 7 Tafeln (davon 2 gefaltet). Zweite revidierte und im Text vervollständigte Ausgabe von H. H. Pierson

Etwas bestoßen, stockfleckig. Titel mit Besitzervermerk.

Die Überarbeitung erfolgte durch Henry Hugh Pierson, der bis 1854 als Musikprofessor an der Universität von Edinburgh lehrte und später als Komponist von Liedern, Opern und Bühnenmusik in Deutschland erfolgreich war.

Enthält Studien Beethovens bei seinen Lehrern Haydn, Albrechtsberger und Salieri sowie Vorbereitungen Beethovens für den Unterricht mit Erzherzog Rudolph.

verkauft